Unternehmens-Wiki
Advertisement

Christoph Golasch ist ein global tätiger Projektentwickler und Finanzierungsvermittler, der sich auf nachhaltige Immobilien und erneuerbare Energien spezialisiert hat.

Biografie von Christoph Golasch[]

Im Anschluss an eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und einem Abschluss in Finanzökonomie an der privat geführten EBS Universität für Wirtschaft und Recht hat Golasch mehr als 20 Jahre lang als Finanzierungsvermittler für Immobilien gearbeitet. Sein Interesse gilt dabei insbesondere Projekten, die den Ausbau erneuerbarer Energien in Form von Windkraft, Solarenergie oder alternativen Wärmekonzepte vorantreiben.

Christoph Golaschs Arbeitsschwerpunkte[]

Die Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Bauträgertätigkeit, Bauausführung und Vermittlung. Dabei setzt Golasch auf kompetentes Risikomanagement und ein Verständnis der makroökonomischen Verhältnisse. Außerdem ist Golasch als Teil des Verwaltungsrats der Schweizer Pixton AG daran beteiligt, Projektfinanzierung für international tätige Unternehmen zu realisieren.

Christoph Golasch als Finanzexperte[]

Die 1997 gegründete Pixton AG agiert als globales Unternehmen und bietet den eigenen Kunden ausführliche und langfristige sektorspezifische Finanzierungsberatung mit einem Schwerpunkt auf Beteiligung, Erzeugung und den Vertrieb neuer Technologien an. Dabei informiert das Unternehmen Investoren im Bereich der Energiewirtschaft über nachhaltige Anlagemöglichkeiten und berät über zu erwartende Kostenentwicklung und mögliche Markterlöse.

Neben Projekten mit den Schwerpunktthemen Energie und Nachhaltigkeit betreut die Pixton AG Projekte in allen wichtigen Industriesektoren, wie soziale Infrastruktur, Telekommunikation oder Verkehrswesen. Dabei liegt der Fokus des Unternehmens ausschließlich auf Großprojekten, die mit einem Wert von mindestens 10 Millionen US-Dollar beziffert sind. Für ihre Kunden stellt die Pixton AG im Rahmen eines Projektauftrages ein Team aus Experten in den Bereichen Planung, Konstruktion und Streitbeilegung zusammen, um vorab potenzielle Risiken zu identifizieren und einzuschätzen. Der kollaborative Ansatz entsteht dabei aus einer Schnittmenge der Perspektiven von Projektverantwortlichen, Auftragnehmer, Finanziers und Beratern. Im Rahmen seiner Tätigkeit konnte Christoph Golasch bislang mehrere Windparks in Polen finanzieren. Ein Photovoltaik-Projekt in Griechenland, auf dem 13.000 qkm2 Solarenergie gefördert werden soll, befindet sich in Planung.

Weblinks[]

Advertisement