Unternehmens-Wiki
Advertisement

Jack Nasher ist ein deutscher Autor, Jurist, Gründer des NASHER-Verhandlungsinstituts und Professor für Führung und Organisation an der Munich Business School. Weltweit ist er als einer der erfahrensten Experten für die Verhandlungslehre bekannt.

Nasher studierte und lehrte an der University of Oxford, der ältesten englischsprachigen Universität der Welt, und arbeitet heute auch als Gastdozent an der Stanford University. Des Weiteren ist er Mitglied der Society of Personality & Social Psychology und auch Principal Practitioner der Association of Business Psychologists.

Verhandlungsexperte, psychologischer Berater & Autor Jack Nasher[]

Jack Nasher hält seit Jahren auf der ganzen Welt Seminare und Vorträge zum Kernthema Verhandlungsführung, immer auf dem aktuellen Erkenntnisstand der Forschung zu diesem Thema. In seiner Tätigkeit als Autor hat Nasher bereits mehrere Bücher veröffentlicht, welche sich thematisch primär ebenfalls mit der Verhandlungslehre sowie der Wahrnehmungs- und Sozialpsychologie befassen.

Seine Werke landeten mehrfach auf der Liste der Spiegel-Bestseller und wurden auch in den USA, Indien, China oder Russland publiziert. Renommierte Medien wie zum Beispiel Forbes, The Wall Street Journal, Harvard Business Review, Capital, Die ZEIT, FAZ oder China Times haben in der Vergangenheit mehrfach über Nasher sowie seine Arbeit und Veröffentlichungen berichtet.

In der breiteren Öffentlichkeit hat Jack Nasher besonders durch mehr als 100 Auftritte im Radio und TV, etwa mehrfach bei TV total oder auch stern TV, größere Bekanntheit erlangt.

Das Leben von Jack Nasher[]

Jack Nasher wurde als Jack Lord Nasher-Awakemian-Doerr am 01. Juni 1979 in Korbach als Sohn einer deutsch-afghanischen Mutter und eines armenischen Vaters geboren.

Seine Schulzeit verbrachte er nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich und den USA. Hier lebte er für ein Jahr bei Mormonen in Salt Lake City. Zurück in Deutschland absolviert er ein Jurastudium und studierte parallel Psychologie und Philosophie an den Universitäten Frankfurt und Trier. Die Hochschulausbildung beendete er mit dem Prädikatsexamen in Jura und dem Magister in Philosophie (Hauptfach: Psychologie).

Im Anschluss wurde Nasher Research Associate of Holywell Manor am Balliol College der University of Oxford.

An der Saïd Business School jener Universität erwarb er zudem den Abschluss Master of Science in Management Studies.

Jack Nasher promovierte 2006 an der Universität Wien über das Thema Die offene Gesellschaft und ihre Freunde: über die Staatstheorie Sir Karl R. Poppers und ihren Einfluss.

Von 2005 bis 2009 war er Tutor an der University of Oxford tätig und für Bewerberinterviews im Fach Economics & Management verantwortlich.

Sein Rechtsreferendariat absolvierte er schließlich beim Auswärtigen Amt bei den Vereinten Nationen (UNO) in New York. Auch für den Europäischen Gerichtshof in Luxemburg und die US-Wirtschaftskanzlei Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom war Nasher tätig.

Seit dem Wintersemester 2010/2011 ist obliegt ihm der Lehrstuhl für Organisation und Unternehmensführung an der Munich Business School. Zu diesem Zeitpunkt war Jack Nasher Bayerns jüngster Professor.

An der Technischen Universität München (TUM) leitete er mehrere Doktorandenseminare und hatte weitere Lehraufträge an der Universität Liechtenstein oder der INSECC in Paris.

Jack Nasher ist Teil des Programms Bing Overseas Studies, für welches er seit 2018 als Gastdozent an der Stanford University arbeitet.

Schon seit 2004 schult er diverse Unternehmen, ob Start-Ups oder Großkonzerne der Automobil- oder Pharmaindustrie, in Verhandlungsfragen und -techniken. Verhandlungen betrachtet Nasher als Schnittstelle von Psychologie, Juristerei und Wirtschaft, bei denen er großen Wert auf die aktuellen Forschungsergebnisse der einzelnen Fachgebiete legt.

Gerade im deutschsprachigen Raum bietet Nasher Vorträge und offene Verhandlungstrainings an. Hier möchte er vermitteln, wie man mit gewissen sozialpsychologischen Methoden Menschen analysiert und auch beeinflusst.

Veröffentlichungen & Werke von Jack Nasher[]

Im Laufe seines Schaffens hat Jack Nasher mehrere Sachbücher geschrieben und publiziert, welche sich hauptsächlich mit der Wahrnehmungspsychologie befassen und psychologische Techniken vorstellen, Menschen vor allem in Verhandlungssituationen zu analysieren und zu beeinflussen.

2010 erlangte Nasher nach seinen ersten zwei Fachbüchern (Die Kunst, Kompetenz zu zeigen, 2004 und Die Moral des Glücks, 2009) mit Durchschaut! großen Erfolg. Im Buch geht es primär um Methoden, Lügen zu entlarven. Sowohl in der Hardcover- als auch der Taschenbuch-Ausgabe stand das Werk für mehrere Wochen auf der Bestsellerliste des Spiegel.

2013 folgte mit Deal! ein Sachbuch mit Fokus auf Verhandlungstaktiken, etwa bei Gehaltsgesprächen oder dem Verhandeln um niedrigere Preise bei Waren und Konsumgütern. Das Buch wurde positiv im Handelsblatt besprochen und zählte zu den am häufigsten verkauften Wirtschaftsbüchern in Deutschland. Ebenso ist es auf die Liste der „Karrierebücher des Jahres“ vom Hamburger Abendblatt gesetzt worden und wurde ebenfalls ein Spiegel-Bestseller.

2015 veröffentlichte der Autor mit Entlarvt! ein Buch, welches thematisch an den Vorgänger Durchschaut! anknüpfen sollte. Das Werk beschreibt den Einsatz diverser professioneller Verhörtechniken für das alltägliche Leben.

Nashers Bücher wurden in mehrere Sprachen wie Englisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch, Tschechisch oder Russisch übersetzt. Das Autorenhonorar seines 2017 veröffentlichten Sachbuchs Die Staatstheorie Karl Poppers. Eine kritisch-rationale Methode., welches thematisch zu Nashers Promotion von 2006 zurückkehrt, spendete er zu 100 % an die NGO Human Rights Watch Germany.

Weitere Projekte[]

Nasher war nebenher Executive Producer für den Film The Smoke, einem in UK produzierten Thriller, welcher 2014 auf dem Marbella International Film Festival vorgestellt wurde.

Außerdem befasst er sich in seiner Freizeit mit Mentalismus und psychologischen Illusionen. In diesem Kontext trat er mehr als 80-mal im Magic Castle in Hollywood, Kalifornien auf.

Im Herbst 2020 unterzeichnete Nasher zudem den Appell für freie Debattenräume.

Weblinks & weitere Informationen zu Jack Nasher[]

·        NASHER-Verhandlungsinstitut

·        Professor für Organisation & Unternehmensführung an der Munich Business School

·        Portrait bei Managerblatt

·        Prof. Dr. Jack Nasher bei Medium

·        Jack Nasher bei Instagram

·        Jack Nasher bei Competence Site

·        Interview bei Euro-Leaders

·        Profil bei kressKÖPFE

·        about.me Profil

·        Interview mit Jack Nasher bei Focus Online 

·        Pressemitteilung zum Managerblatt-Interview mit Jack Nasher

·        Pressemitteilung zum Business Insider-Interview mit Jack Nasher

Advertisement