Unternehmens-Wiki
Advertisement
Tanzschule Emmerling GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1975
Sitz Annaberger Straße 79, 09120 Chemnitz, Sachsen, Deutschland
Leitung

Martina & Mirko Dreischarf, Geschäftsführer

Website

www.tanzschule-emmerling.de

Die Tanzschule Emmerling ist eine ADTV-Tanzschule in Chemnitz.

Geschichte[]

Die Tanzschule wurde 1975 von Barbara und Walter Emmerling gegründet. Die beiden hatten vorher Bekanntheit in der Region erlangt, da sie an Meisterschaften im Turniertanz teilnahmen.[1] Dabei wurden sie sechs Mal hintereinander DDR-Vizemeister in den Standardtänzen.

Unterrichtet wurden zuerst Schüler der 8. Klassen. Rund 1.200 Jugendliche absolvierten Ende der 70er Jahre die Schülertanzstunde in der Tanzschule Emmerling. Das Unternehmen besaß damals noch keine eigenen Räumlichkeiten. Die Tanzkurse fanden von 1975 bis 1988 im ehemaligen Gasthof Feldschlösschen – neben der heutigen Braustolz Brauerei – statt. Zusätzlich zur Schülertanzstunde fanden pro Jahr ein bis zwei Kurse im Gesellschaftstanz statt.

Paartanzkurse kamen in den 80er Jahren immer mehr in Mode. Am Anfang des Jahrzehnts wurde der Merengue populär. Der Tanzfilm Dirty Dancing brachte 1987 den Mambo in die Tanzschulen. Die Begeisterung brachte in der Tanzschule Emmerling Kurse mit 50 bis 60 Paaren zustande. Der Lambada verstärkte das Interesse der Bevölkerung noch zusätzlich.

Nach 13 Jahren im Feldschlösschen fanden die Kurse u. a. vorübergehend im Speisesaal des VEB WTB („Waren täglicher Bedarf“, Olbernhauer Straße, heute Selgros) und dem Saal des Stadtkabinetts für Kulturarbeit (heute AJZ) statt.

1993 zog die Tanzschule Emmerling in das „Haus der EDV“ in der Annaberger Straße 79. In den Umbau wurden 1 Million DM investiert. Bis heute hat die Tanzschule in diesem Gebäude ihren Sitz. Sie verfügt dort über drei Säle sowie ein Bistro mit Barbereich.

Die Tanzschule wird mittlerweile von Martina und Mirko Dreischarf geleitet. Martina Dreischarf ist die Tochter von Barbara und Walter Emmerling.

Kurse[]

In der Tanzschule Emmerling wird das Welttanzprogramm unterrichtet, dass sowohl Standardtänze, wie zum Beispiel den Langsamen Walzer, als auch lateinamerikanische Tänze, wie beispielsweise den Cha Cha Cha, beinhaltet.[2]

Zusätzlich werden Szene-Kurse für bestimmte Musik- und Tanzrichtungen – von Discofox bis Salsa – angeboten.

Neben dem Paartanz gibt es aktuell verschiedene weitere Möglichkeiten zum Tanzen bei Emmerlings. Beginnend bei Mutter-Kind-Kursen, über den Kindertanz, Dance 4 Fans und Hip Hop bis hin zu Zumba-Fitness, Lady-Dance und Tänzerischer Gymnastik für Senioren kann jede Alters- und Interessengruppe bedient werden.

Besonderheiten[]

In der FunTanzschule Emmerling unterrichten fast ausschließlich ADTV-Tanzlehrer bzw. Tanzlehrer, die gerade die Fortbildung zum ADTV-Tanzlehrer absolvieren. Dies garantiert einen hohen Qualitätsstandard.

Neben dem Tanz an sich wird Wert auf pädagogische Inhalte gelegt. Mutter-Kind-Kurse für Kinder im Alter von 2 bis 3 Jahren helfen zum Beispiel der Persönlichkeitsentwicklung dieser.

Zudem legt die FunTanzschule Emmerling großen Wert auf korrekte Umgangsformen. So werden die Schüler des Tanz(schul)jahres nicht nur tänzerisch ausgebildet, sondern auch in Bezug auf Mode, Styling, Umgangsformen und Körpersprache geschult. Am Ende des vierstufigen Tanz(schul)jahres steht die Verleihung des Gesellschaftszertifikates des ADTV.[3]

Weblinks[]

www.facebook.com/TanzschuleEmmerling

www.youtube.com/TanzschuleEmmerling

Einzelnachweise[]

  1. Fotos 1962 Findbuch: Henn Haas. Seite 34. Webseite des Tanzarchivs Leipzig. Abgerufen am 23.03.2012. (PDF-Datei; 355 KB)
  2. Welttanzprogramm Webseite des Allgemeinen Deutschen Tanzverbandes. Abgerufen am 23.03.2012.
  3. Anti-Blamier-Programm Webseite des Allgemeinen Deutschen Tanzverbandes. Abgerufen am 23.03.2012.

Kategorie:Chemnitz Kategorie:Chemnitzer Geschichte Kategorie:Tanz Kategorie:Tanzen Kategorie:Tanzsport Kategorie:Tanzpädagogik Kategorie:Schule in Chemnitz Kategorie:Sport (Chemnitz)

Advertisement