FANDOM


Brille24 GmbH
Brille24-Logo-weiss
Rechtsform GmbH
Gründung 2007
Sitz Oldenburg (Oldenburg), Niedersachsen, DeutschlandFlag of Germany Deutschland
Leitung

Mario Zimmermann (Vorsitzender der Geschäftsführung)
Marinus van Os (Kaufmännischer Geschäftsführer)[1]

Mitarbeiter

70

Branche Brillenhandel (Online)
Website

www.brille24.de

Brille24 ist ein in Oldenburg (Oldenburg) ansässiges Unternehmen im Onlinemarkt für Brillen. Es gilt in Deutschland beziehungsweise im deutschsprachigen Raum als Marktführer.[2][3][4]

Markt Bearbeiten

In der vom stationären Handel geprägten Optikerbranche Deutschlands gilt der Onlinehandel als Wachstumssegment, in dem 2013 schätzungsweise 5 Prozent aller Brillenkäufe getätigt wurden. Innerhalb dieses Onlinemarkts gilt Brille24 mit einem Marktanteil[5] von 62 Prozent[6] (2013) als Marktführer. Im Jahr 2012 lag dieser Wert bei 77 Prozent,[7] 2011 bei 73 Prozent.[8] Zu den Mitbewerbern zählten zu Beginn des Jahres 2014 rund 15 Onlinehändler wie Edeloptics, Netzoptiker, Optik24plus oder Mister Spex.[9] Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz agiert Brille24 mit Onlineshops auch in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Spanien und Portugal.[10]

Unternehmen Bearbeiten

Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 von Matthias Hunecke[11] gegründet und in ging im Folgejahr online. Der Gründer gilt nach wie vor als größter Anteilseigener. Am Unternehmen sind zudem große Kapitalgeber beteiligt: Time Equity Partners (Frankreich), B-to-v Partners AG (Schweiz), Corporate Finance Partners & Founders Investments (CFP, Frankfurt am Main) und SevenVentures (Unterföhring).[12][13]

Geschäftsführer des Unternehmens sind Mario Zimmermann[14] und Marinus van Os.[15] Das Unternehmen operiert mit einer Reihe von Tochtergesellschaften, die jeweils für bestimmte Aufgaben zuständig sind.[16] In der gesamten Unternehmensgruppe sind 70 Mitarbeiter beschäftigt, davon sechs Auszubildende.[10]

Im Jahr 2012 verkaufte Brille24 zirka 270.000 Brillen,[17] im Jahr 2013 nach Eigenangaben 310.000 Korrektionsbrillen.[18]

Technische Innovationen Bearbeiten

  • Seit Beginn des Online-Auftritts konnte man ein eigenes Portrait-Foto hochladen und die gewünschte Brille damit virtuell anprobieren.
  • Im Juli 2011 wurde mit der 3D-Anprobe eine weitere Möglichkeit der Anprobe geschaffen[19]. Mittels Webcam wird die Brille auf den Kopf projiziert, so dass z.B. auch eine Seitenansicht möglich ist.

Auszeichnungen Bearbeiten

  • Platz 1 beim Leser-Wettbewerb Business-Idee 2011 der Zeitschrift Internet World Business[20][21]
  • TOP SHOP 2014 beim Online-Shop-Test der Computer-Bild im Bereich Lebensmittel & Gesundheit[22]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. http://www.brille24.de/infocenter/impressum.html
  2. Rahel Wilhardt: Die Befreier, in: Absatzwirtschaft dmexco 2012, S. 58 ff.
  3. Internet-Optiker will Absatz verdoppeln, in: Neue Osnabrücker Zeitung vom 26. März 2012.
  4. Internet-Optiker auf dem Vormarsch, Wirtschaftsblatt, 25. März 2013 (Abruf am 24. April 2014).
  5. Bezogen auf die Anzahl der verkauften Brillen.
  6. Prozentangabe nach einer Präsentation der Social-Media-Aktivitäten von Brille24 auf einer Fachtagung am 26. März 2014 (Abruf am 16. April 2014), S. 3.
  7. Jörg Schürmeyer: Brille 24 baut Marktanteil deutlich aus, Nordwest-Zeitung vom 21. März 2013 (Abruf am 16. April 2014).
  8. Brille24 steigert Marktanteil, Nordwest-Zeitung vom 16. Februar 2012 (Abruf am 16. April 2014).
  9. Eli Hamacher: Brille aus dem Internet, Sehtest beim Optiker, Handelsblatt vom 6. Januar 2014.
  10. 10,0 10,1 Factsheet des Unternehmens (Stand: Januar 2014) (Abruf 16. April 2014).
  11. Zu seiner Person siehe das Porträt von Jürgen Christ: Matthias Hunecke – Mann für den Durchblick, ProFirma, Band 15, Heft 5-2012, S. 12–14.
  12. Silas Sachs: Brille24: Zwölf Millionen Euro für Expansion, Meldung auf gruenderszene.de vom 6. September 2012 (Abruf am 15. April 2014).
  13. Zu SevenVentures siehe die entsprechende Meldung der Anwaltskanzlei Lacore vom August 2013.
  14. Seit Mai 2011, siehe Online-Optiker erweitert Geschäftsführung, Handelsblatt, 27. April 2011.
  15. Seit 2012, siehe Online-Optiker Brille24 stellt sich in der Geschäftsführung neu auf, Pressemeldung des Unternehmens vom 20. Januar 2012 (Abruf am 13. April 2014).
  16. Siehe Impressum der Unternehmenswebsite. Zu den Tochtergesellschaften siehe auch Rolf Guddorf: Internethandel: Top oder Flop? (Teil 2), in: Der Augenoptiker, H. 12-2013, S. 22 ff.
  17. Silke Gronwald: Die Tricks der Optiker, Stern, 25. Juli 2013, S. 38–46, hier S. 45; Augenoptiker: Filialisten und Online wachsen, Der Handel, 2. Mai 2013, S. 22.
  18. Hart umkämpfter Brillenmarkt, Nordwest-Zeitung vom 23. April 2014 (Abruf am 10. Mai 2014); Christoph Baum: Zwei von drei Online-Brillen von Brille24?, Beitrag auf DOZ, Blog des DOZ-Verlags/Optische Fachveröffentlichung GmbH vom 12. März 2014 (Abruf am 17. April 2014).
  19. http://www.presseportal.de/pm/70994/2081190/neu-bei-brille24-die-3d-online-anprobe-eine-neue-dimension-des-online-shoppings-mit-bild
  20. http://heftarchiv.internetworld.de/2011/Ausgabe-08-2011/Brille24-auf-Platz-eins
  21. http://www.brille24.de/gewinner-der-internet-world-business-idee-2011.html
  22. http://www.computerbild.de/artikel/cb-Heft-Aktuelle-Ausgabe-902944.html


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.